Tram in Cottbus

Unternehmen

Cottbusverkehr ist das städtische Unternehmen, welches in Cottbus die Straßenbahn betreibt. Auch dieses Unternehmen hat einen eigenen Internetauftritt mit Fahrplaninformationen, erreichbar unter www.cottbusverkehr.de.

Wagen 145

Der mit modernen Matrixanzeigen versehene, modernisierte Triebwagen 145 ist gerade von Sandow kommend an der Haltestelle Stadthalle angekommen und wird gleich seine Fahrt nach Sachsendorf fortsetzen.

Cottbus gehört zum Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, dessen unter www.vbb.de auffindbares Informationsangebot ebenfalls Fahrplaninformationen enthält.

Das Liniennetz

In Cottbus existieren fünf Linien der Tram, numeriert von 1 bis 5. Dabei ist die Linie 5 eine auf den Spät- und Wochenendverkehr beschränkte Linie als Ersatz für die Linien 1 und 2.

Triebwagen 148

Wagen 148 begegnet uns, von Neu-Schmellwitz kommend, in der Anfahrt auf die Haltestelle Stadthalle. Im Hintergrund übrigens ein Bus des Schienenersatzverkehrs auf der Linie 1.

Die Linie 1 wird während großer Teile des Jahres 2012 allerdings im Schienenersatzverkehr gefahren, ebenso die Linie 5 werktags abends.

Alle Linien treffen sich an der Stadthalle.

Besonderes Augenmerk verdient der Streckenabschnitt nach Madlow südlich der Haltestelle Spreestraße. Stadtauswärts muß sich die Tram ihren Weg im Kraftfahrzeug-Gegenverkehr einer belebten Straße bahnen. An der Haltestelle Priorstraße besteht eine Ausweiche für den eingleisigen Abschnitt in Seitenlage. Der Abschnitt ist offensichtlich gegen den KFZ-Verkehr nicht signalgesichert.

Der Betriebshof befindet sich am nördlichen Stadtrand in Schmellwitz und ist über eine längere Betriebsstrecke an die Endstelle der Linie 4 in Neu-Schmellwitz angebunden. Während der werktäglichen Hauptverkehrszeit wird diese Strecke allerdings auch im Linienverkehr betrieben.

Wagen 147

Wagen 147, ebenfalls auf der Linie 2 von Sandow kommend an der Haltestelle Stadthalle. Gut ist hier das nachträglich eingefügte Niederflurmittelteil erkennbar.

Die Linien-Fahrzeuge und ihr Einsatz

Der Linienverkehr wird mit TATRA-Hochflur-Gelenktriebwagen betrieben, denen ein Niederflur-Mittelteil eingefügt wurde.

Die Umlaufpläne 2012

Betriebsprogramme gibt es für werktags montags bis freitags, samstags und sonn- und feiertags.

Wagen 130

Triebwagen 130 ist auf der Linie 3 unterwegs. Gerade hat er die zentrale Haltestelle Stadtpromenade verlassen und fährt gleich weiter in Richtung Ströbitz die Haltestelle Stadthalle an.

Im werktäglichen Linienverkehr werden die Linien 2 und 4 in Sachsendorf umlaufmäßig miteinander verbunden.

In einer .pdf-Datei sind allgemeine Erläuterungen und das Abkürzungsverzeichnis für die Umlaufpläne enthalten.

In einer .zip-Datei sind alle vorhandenen Umlaufpläne und die Erläuterungs-Datei enthalten.

Wagen 148

Wagen 148 verkehrt auf der Linie 4. Die (eigentliche) Endstelle Neu-Schmellwitz hat er weit hinter sich gelassen, nun befindet er sich in der Anfahrt auf den Betriebshof Schmellwitz. Im Vordergrund erkennt man noch den - inzwischen aufgelassenen - Bahnsteig der Haltestelle am Betriebshof.




Zum Seitenanfang