Tram in Frankfurt/Oder

Unternehmen

Das Tramnetz in Frankfurt/Oder wird von der Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt/Oder betrieben. Das Unternehmen hat einen eigenen Internet-Auftritt unter www.svf-ffo.de, bei dem auch Fahrplaninformationen zu erhalten sind.

Das Verkehrsangebot ist in den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg eingebettet, der ebenfalls einen Internetauftritt mit Fahrplaninformationen hat. Die Adresse: www.vbbonline.de.

Wagen 305

Gerade hat Niederflurgelenkwagen 305 in der herkömmlichen weiß-roten Lackierung die Einfahrt des Betriebshofs Neuberesinchen passiert und ist nun an der Haltestelle Mühlenweg auf dem Weg in die Innenstadt.

Das Liniennetz

Das Liniennetz besteht aus 5 Linien mit den Nummern 1 bis 5. Die 5 Linien befahren 6 spinnenförmig von der Innenstadt ausgehende Linienäste, das heißt, daß die meisten teilweise oder ganz von 2 Linien befahren wird.

Die Linien 2 uns 5 sind am Messegelände umlaufmäßig miteinander verknüpft, ebenso in der Hauptverkehrszeit die Linien 3 und 4 in Markendorf.

Wagen 303

In der neuen türkisgrünen Lackierung präsentiert sich Niederflurgelenkwagen 303 an der Haltestelle Dresdner Platz auf der Linie 5 in Richtung Messegelände.

An Wochenenden wird das Liniennetz ausgedünnt, aber alle Linienäste werden befahren. Die Linien 3 und 5 verkehren nur montags bis freitags regelmäßig, ansonsten nur als Aus- und Einrückfahrten.

Der Betriebshof ist in Neuberesinchen kurz vor der dortigen Endstelle.

Wagen 210 und 304

Ganz modern wirken die Fahrzeuge in ihrem neuen Kleid vor der Europa-Universität: Niederflurwagen 303 auf der Linie 2 überholt TATRA-Wagen 210 auf der Linie 3.

Die Linien-Fahrzeuge und ihr Einsatz

In Frankfurt/Oder verkehren zwei Grundtypen von Straßenbahnfahrzeugen. Zum einen Hochflurfahrzeuge aus dem Hause TATRA, vierachsige Gelenkfahrzeuge. Zum anderen sechsachsige Doppelgelenk-Niederflurfahrzeuge, die in den 1990erJahren beschafft wurden. Die Fahrzeuge werden freizügig eingesetzt, in den Fahrplänen sind Angaben über den Einsatz von Niederflurfahrzeugen enthalten, die allerdings nicht immer stimmen.

Die TATRA-Fahrzeuge werden in der Regel solo eingesetzt, nur ein Kurs der Linien 2 und 5 konnte als Doppeltraktion beobachtet worden.

Wagen 307

Bei der Einfahrt in die Haltestelle Zentrum sehen wir Niederflurwagen 307 auf der Linie 1 in Richtung Neuberesinchen.

Die Umlaufpläne Herbst 2011

In einer .pdf-Datei sind allgemeine Erläuterungen und das Abkürzungsverzeichnis für die Umlaufpläne enthalten.

In einer .zip-Datei sind alle vorhandenen Umlaufpläne und die Erläuterungs-Datei enthalten.

Leider werden zum 10.12.2011 neue Umlaufpläne nötig: eine Großbaustelle zwischen den Haltestellen Bahnhof und Dresdner Platz an der Bahnunterführung macht umfangreiche Änderungen des Betriebsprogramms nötig.

Wagen 229+217

Nur ein Kurs ist als Doppeltraktion unterwegs: TATRA-Wagen 229 und 217 sind an der Haltestelle Kleist-Forum angekommen. Die Haltestelle ist recht gefährlich, müssen doch die Fahrgäste zwei Fahrbahnen einer vielbefahrenen Durchgangsstraße beim Ein- oder Aussteigen überqueren.

Ausblick

Schon wiederholt in der Diskussion und aktuell im Herbst 2011 wieder auf dem Tapet ist eine grenzüberschreitende Tram-Verbindung über die Oder in das polnische Slubice, die Nachbarstadt Frankfurt/Oders. Ob die Strecke aber jemals realisiert wird, muß die Zukunft zeigen.




Zum Seitenanfang